Wenn ich Dich wie ein Buch lese. Gedichte


lieferbar, Klappenbroschur, 82 Seiten

Der 15. Gedichtband des Deutschsprachigen Autors indischer Herkunft aus Berlin.


ISBN 978-3-948156-45-9

15,00

Share On:

Beschreibung

Rajvinder Singh

Wenn ich Dich wie ein Buch lese

Gedichte

Mit Fotografien von Björn Albert

 

Prosa sagt, Dichtung meint!
Über Denkbrücken fand und erfand ich mich in der Dichtung. Ein Gedicht enthält und pfl egt eine ganze, seine eigene Welt und zeugt meine Welt. Denn Prosa sagt, Dichtung meint.
Die Wörter und ihre Kunstgebilde: Gedichte entstehen und vergehen, damit wir ihre Strecken zurücklegen, zurückverfolgen können. Daher sage ich: Dichtung macht klug. Leid und Lust umarmen sich in meiner, ja in der Dichtung. Vor dem dichterischen Wort verneige ich mich stets. Meine Lippen, scheu und zärtlich, küssen es bei jeder Äußerung, bei jeder Bildung. Es beißt mein „Jetzt“ und kaut mein „Gestern“. Es kennt kein Altern, kein Sterben.
Dennoch beschäftigen sich fünf meiner Gedichte in diesem Band mit dem Tod: Vier mit dem meines Vaters, eins mit dem eines Freundes, die von der Zeit verschlungen wurden. In ihnen sehe ich mich und sage: Der Tod ist die Vollendung des Lebens, wenn auch schmerzhaft und verlustreich.