Maupassant. Biografischer Roman


Wie Guy de Maupassant zu einem der aufregendsten Schriftsteller der Literaturgeschichte wurde. Panorama Frankreichs im Fin de Siècle.

Klappenbroschur, 246 Seiten, 2017


ISBN 978-3-943767-79-7

16,90

Share On:

Beschreibung

Arne Ulbricht

 

Maupassant
Biografischer Roman

 

Bis heute gehört Guy de Maupassant (1850-1893) zu den meist gelesenen Klassikern der Weltliteratur. Aber wenig bekannt ist, was sich hinter der Fassade des Dandys und Frauenhelden verbirgt, der sogar die Prostituierten zu beeindrucken wusste. Der als Soldat im Krieg gegen Preußen achtzig Kilometer in Eiseskälte marschierte und den Krieg hassen lernte. Darüber hinaus war er ein vitaler Sportler, der sich mit seinen Freunden aus der Pariser Boheme vergnügte, während die Impressionisten die Landschaften der Normandie, das absinthgeschwängerte Paris und die Salons der Schönen und Berühmten auf der Leinwand festhielten. Von den literarischen Giganten Gustave Flaubert und Emile Zola wegen seiner Originalität und seinem Witz gefördert, war sein künstlerischer Durchbruch allerdings alles andere als ein leichtes Spiel.

Arne Ulbricht erzählt in seinem Roman, wie Guy de Maupassant zu einem der aufregendsten Schriftsteller der Literaturgeschichte wurde und entwirft das Panorama einer Epoche im Frankreich des Fin de Siècle. Spannend, unterhaltsam und glänzend recherchiert!

 

Fazit: ein zugänglicher, mitreißender Roman, der sowohl die zahlreichen Maupassant-Anhänger als auch diejenigen, die diesen Autor entdecken möchten, begeistern wird.

Laëtitia Oxoby in der Riviera-Zeit, 11/2017

Ulbricht, Arne