Doina Ruşti

Doina Ruşti, geboren 1957 in Comoșteni, studierte Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft und ist eine der wichtigsten Stimmen der rumänischen Gegenwartsliteratur. Sie ist Drehbuchautorin, Filmregisseurin und Universitätsdozentin an der Nationaluniversität der Theater- und Filmkunst Bukarest.

Ihre zahlreichen Romane zeichnen sich durch ungewöhnliche Thematik, Phantasiereichtum und literarische Meisterschaft aus und wurden in mehrere Sprachen übersetzt. In deutscher Sprache erschien bisher der Roman Lizoanca (Horlemann Verlag, 2013), für den sie den Ion-Creanga-Preis der Rumänischen Akademie erhielt (2009).

Ihr Roman Das Phantom in der Mühle (Fantoma din moară, Ed. Polirom 2008) wurde mit dem Prosapreis des Rumänischen Schriftstellerverbandes ausgezeichnet (2008). Der Bestseller Manuscrisul fanariot (Das Manuskript aus der Phanariotenzeit, 2015) eröffnet die Reihe der historischen Erzählwerke, zu denen auch der aktuelle Roman Mâta Vinerii gehört (Ed. Polirom, 2017), der 2018 unter dem Titel Die Freitagskatze im KLAK Verlag erscheint.

Weitere Informationen: www.doinarusti.ro

 

bei KLAK erschienen:

Das Phantom in der Mühle. Roman, Aus dem Rumänischen von Eva Ruth Wemme