Lidia Ostałowska

Lidia Ostałowska ist eine der bekanntesten polnischen Reporterinnen. Seit 1989 arbeitet sie als Journalistin für die „Gazeta Wyborcza“, die größte meinungsbildende Tageszeitung Polens, die nach dem Fall des Kommunismus von der demokratischen Opposition gegründet wurde. Ostałowska ist die Autorin verschiedener Sachbücher und Reportagen zu gesellschaftlichen Themen wie den europäischen Roma oder sozialen Randgruppen in Polen sowie zahlreicher Reportage-Sammelbände.

Zuletzt erschien eine gemeinsam mit Dariusz Kortko herausgegebene Anthologie zur deutschpolnischen Geschichte Oberschlesiens. Lidia Ostałowska lebt und arbeitet in Warschau.


Im KLAK Verlag erschien:

Wasserfarben. Reportage. Aus dem Polnischen von Lisa Palmes