Jörg Aufenanger

 

geboren 1945 in Wuppertal, Studium der Philosophie und der Theaterwissenschaft in Berlin und Paris. Theaterregisseur an Pariser, deutschen und italienischen Theatern, zuletzt Berliner Ensemble und Teatro Vascello Rom. Autor von Publikationen zur Philosophie, zum Theater und zur Literatur, z. B. biographische Bücher zu Grabbe, Goethe, Schiller, Heine, Kleist, Wagner. Hörspiele, Romane und Erzählungen, Essays. Übersetzer aus dem Französischen u.a. von Pascal Quignard und Patrick Modiano.

Lebt in Berlin

 

Bei KLAK leselust:

Ein Sommer in Caputh. Roman