· 

KLAK im Georgien-Programm der Frankfurter Buchmesse

Georgia – Made by Characters

Alle Veranstaltungen in Kooperation mit dem Georgia National Book Center.

Eintritt frei

Aktualisierungen / Ergänzungen möglich

 

Mittwoch, 10.10.2018

 

19:30 Uhr

Über Grenzen – Georgische Poesie des Aufbruchs

vorgestellt von Dirk Hülstrunk

Zviad Ratiani (Requiem für die Lebenden, KLAK), Zurab Rtveliashvili (Diktatur der Poesie, KLAK) mit Shota Iatashvili, Eka Kevanashvili und Diana Anfimiadi: Die renommierten jungen Autor*innen zeigen ganz unterschiedliche Herangehensweisen an die Suche nach einer Identität zwischen Ost und West, zwischen Tradition und Moderne. Mit Musik von GeoTrain.

Stadtbücherei/ Zentralbibliothek, Hasengasse 4

 

Donnerstag, 11.10.2018

 

11-11:30 Uhr

Luka Bakanidze, Das dritte Ufer. Roman 

Teilnehmer: Luka Bakanidze, Maia Aludauri (Palitra L) 

Moderator: Jörg Becken (KLAK)

Georgian National Stand Hall 5.0 B100

 

14-14:30 Uhr

Zviad Ratiani, Requiem für die Lebenden. Gedichte 

Teilnehmer: Zviad Ratiani, Zaza Shengelia (Diogene Publishers)

Moderator: Jörg Becken (KLAK Verlag)

Small Stage im Gastland-Pavillon. Forum 1

 

Freitag, 12.10.2018

 

13-13:30 Uhr

Zviad Ratiani, Requiem für die Lebenden. Gedichte 

weitere Teilnehmer: Shota Iatashvili

Moderator: Dirk Hülstrunk

Big Stage im Gastland-Pavillon. Forum 1

 

14-14:30 Uhr

Zurab Rtveliashvili, Diktatur der Poesie. Gedichte

Teilnehmer: Gvantsa Jobava (Intelekti Publishing), Sabine Schiffner (Übersetzerin)

Moderator: Jörg Becken (KLAK Verlag)

Small Stage im Gastland-Pavillon. Forum 1

 

17:15–18:15 Uhr

Kote Jandieri, "Globalisierung. Eine georgische Geschichte" und Davit Gabunia „Farben der Nacht“

Moderation: Daniella Baumeister (hr2-kultur)

Lesung deutscher Text: Schauspieler und Sprecher Jochen Nix

Veranstalter: Kultur & Bahn e.V., Frankfurt

Ort: Haus des Buches, Braubachstraße 16, 60311 Frankfurt (im 1. Stock)

 

Sonnabend, 13.10.2018

 

11-11:30 Uhr - Das 21. Jahrhundert - Literatur der Gegenwart

Kote Jandieri, Globalisierung. Eine georgische Geschichte 

Präsentation und Diskussion

Teilnehmer: Kote Jandieri, Irine Chogoshvili 

Moderator: Zaza Shengelia (Diogene Publishers)

Georgian National Stand Hall 5.0 B100

 

11-11:30 Uhr

Aleko Shugladze, Versteckspiel. Roman

Mit Katja Wolters (Übersetzerin) und Jörg Becken (Moderator)

Leseinsel der unabhängigen Verlage, Halle 4.1 / D 36

 

 

15 Uhr

Kote Jandieri, Globalisierung: eine georgische Geschichte

Lesung, Weinverkostung, Filmvorführung

Kote Jandieri, georgischer Autor und Winzer

Moderation: Prof. Alexander Kortozia, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Archäologisches Museum Frankfurt, Karmelitergasse 1

 

16:15-16:45 Uhr

"Papa was a trollingstone" - Das Spiel mit den Klängen

Zurab Rtveliashvili, Diktatur der Poesie. Gedichte und Erekle Deisadze (Autor und Musiker) sowie Kave Mohamed Sharif (Musiker)

Big Stage im Gastland-Pavillon. Forum 1

 

20 Uhr, Einlaß 19:30

Über Grenzen – Elektropoesie und Spoken Word aus Georgien

präsentiert von Dirk Hülstrunk

Livemusik: Gogi Dzodzuashvili, Toresa Mossy, Autoren: Rati Amaglobeli, Shalva Bakuradze, Erekle Deisadze und Zurab Rtveliashvili (KLAK)

im Club Orange Peel, Kaiserstraße 39/ 6 - www.orange-peel.de

 

 

Sonntag, 14.10.2018

 

11-11:30 Uhr - Georgische Charaktere

Kote Jandieri, Globalisierung: eine georgische Geschichte

Moderation: Barbara Lehnerer (Hessischer Rundfunk)

Big Stage im Gastland-Pavillon. Forum 1